Lapunti Lehrgang mit GM Raoul Giannuzzi am Sa. 28. Juni

Lapunti Logo

Es gibt wieder einen super Frauen in Bewegung Lapunti-Lehrgang am Sa. 28. Juni mit Lapunti GM Raoul Giannuzzi aus Luxemburg.  Ich freue mich schon darauf!

Der Lehrgang ist offen für Frauen und Männer. 

GM-Lapunti

KursNr.: LAGM01

Anmeldung bitte per E-Mail.

Wann: Samstag  28. Juni 2014, 14:00-18:00 Uhr           

Großmeister Raoul Giannuzzi, 11. Dan aus Luxemburg würde im Mai 2008 die Großmeistertitel von dem jetzigen Großmeister Ondo Caburnay gegeben. Beiden tragen den Titel Großmeister. Großmeister Giannuzzi trainierte viele Jahre auf den  Philippinen und hat die Aufgabe von Großmeister Caburnay bekommen, Lapunti international bekannt zu machen. In Luxemburg besitzt er eine Sicherheitsfirma und bildet „Bodyguards“ aus.

Lapunti-logo2

Lapunti Lehrgang mit GM Raoul Giannuzzi am Sa. 28. Juni weiterlesen

Unsere 29 Jahr Feier mit Audre Lorde Filmabend

Dagmar Schultz, Direktorin und Produzentin
Dagmar Schultz, Direktorin und Produzentin

Unsere 29 Jahr Feier mit dem Audre Lorde Filmabend und Diskussion mit Dagmar Schulz, Produzentin und Ika Hügel-Marshall, Film Co-Autorin und Mitbegründerin von Frauen in Bewegung ist super gelaufen.

Vielen Dank an Frauenreferat für die finanzielle Unterstützung, das Studentenwerk für ihren Beitrag. Unser Dank geht auch an das Uni Frauen*Lesbenreferat und Schwulenreferat für ihre Unterstützung. Insbesondere herzlichen Dank an Lina Renders für ihre super organisatorische Arbeit und natürlich an Ika und Dagmar! Der Film war hervorragend und wir hatten eine riesige Anzahl von ZuschauerInnen.

Ika Hugel Marshall, Co-Autorin und Mitbegründerin von Frauen in Bewegung
Ika Hugel Marshall, Co-Autorin und Mitbegründerin von Frauen in Bewegung

Ika und ich wollten von Anfang an einen Verein gründen wo Mädchen und jede Frau aller Hautfarben, Nationalitäten, Religionen, sexuellen Neigungen ihre Platz finden könnten. Wir sind froh, dass unser Traum ein Stück Realität geworden ist. Rassismus, Antisemitismus und andere Formen von Ausgrenzungen sind Themen, die wir immer wieder aufs neue diskutieren müssen. Nach dem Film haben einige Frauen den Wünsch geäussert, die Themen, die in dem Film angesprochen wurden weiter mit anderen Vereinsfrauen zu diskutieren. Wer an einem weiteren Austausch interessiert ist, wendet sich bitte an mich oder an Lina.

Sunny Graff

Der Film “Audre Lorde – Die Berliner Jahre 1984 bis 1992” wird am Di. 20.05.2014 um 19:00 Uhr gezeigt

Dagmar Schultz, Direktorin und Produzentin
Dagmar Schultz, Direktorin und Produzentin

Frauen in Bewegung feiert unsere 29 Jahre Bestehen mit einem Filmabend und ein Besuche von einer unseren Gründerinnen, Ika Hügel-Marshall. Alle Frauentrainings fallen am Dienstag 20. Mai aus damit alle Frauen an dem Filmabend und Diskussion teilnehmen können. Die Veranstaltung ist kostenlos. Bitte Freundinnen mitbringen.

Der Film „Audre Lorde – Die Berliner Jahre 1984 bis 1992“ wird gezeigt:

Audre Lorde, African-Amerikanerin, Feministin, Lesbe, Kämpferin, Dichterin, Schwarze Aktivistin, Mutter von 2 Kindern, Krebsüberlebende.
Audre Lorde, African-Amerikanerin, Feministin, Lesbe, Kämpferin, Dichterin, Schwarze Aktivistin, Mutter von 2 Kindern, Krebsüberlebende.

am Dienstag 20.05.2014 um 19:00Uhr
im Festsaal der Johann Wolfgang Goethe-Universität
Mertonstr. 26–28 (über dem Café Koz)
60325 Frankfurt am Main

 

 

Der Film “Audre Lorde – Die Berliner Jahre 1984 bis 1992” wird am Di. 20.05.2014 um 19:00 Uhr gezeigt weiterlesen